Ingenieur Arbeitsschutz Vorschau

Ingenieur/in oder Naturwissenschaftler/in als Beamter/ Beamtin im Arbeitsschutz

Nach Abschluss eines technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums bieten sich im Bereich Arbeitsschutz ausgezeichnete - als Beamte/r besonders sichere - berufliche Perspektiven mit anspruchsvollen, vielfältigen Aufgaben.

Die Sicherheit der Menschen ist uns wichtig

Ziel des Arbeitsschutzes ist der Schutz von Beschäftigten vor Unfällen und Gesundheitsgefahren sowie die menschengerechte Gestaltung des gesamten Arbeitsumfeldes. Die konsequente Überwachung der gesetzlichen Regelungen leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und trägt somit auch der wirtschaftlichen Bedeutung des Arbeitsschutzes Rechnung. Nach Ihrer Ausbildung als Beamte/r im gehobenen technischen Dienst werden Sie in der Bezirksregierung Detmold flexibel im Innen- und Außendienst eingesetzt. Abwechslung ist garantiert.

Zu Ihren Aufgaben gehört zum Beispiel die zielgerichtete Umsetzung der gesetzlichen Sicherheitsvorschriften in Betrieben der verschiedensten Branchen, vom Baugewerbe bis zur Industrie. Sie führen Kontrollen vor Ort durch und überwachen den Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt. Zu den Prüftätigkeiten im Außendienst gehört auch deren Vor- und Nachbearbeitung im Innendienst sowie der Austausch mit den Berufsgenossenschaften.

Nach dem Studium und ersten Erfahrungen in der Berufswelt suchte ich neue Perspektiven. Der öffentliche Dienst bietet mir alles - von Sicherheit, Abwechslung bis hin zu attraktiven Entwicklungschancen.
Dennis, seit 8 Monaten in der Ausbildung
UOIA

Das sind Ihre Aufgaben

  • Überwachung von Industriebetrieben
  • Kontrollen zur Einhaltung der gesetzlichen Sicherheitsvorschriften in Betrieben, auf Baustellen etc.
  • Kontrollen für Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt
  • Untersuchung von schweren und tödlichen Unfällen
  • Prüfung der betrieblichen Organisation des  Arbeitsschutzes
  • Kontrollen von Röntgenanlagen
  • Marktkontrollen von Produkten

So läuft die Ausbildung ab

Vom Jugendarbeitsschutz bis zum Strahlenschutz

Ein guter Start: Sie werden, sofern Sie die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllen, direkt zu Beginn der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen.

Ihre 15-monatige Ausbildung mit dem Abschluss Gewerbeoberinspektor/in ist sehr komprimiert und unterteilt sich in Theorie und Praxis. Die theoretischen Abschnitte absolvieren Sie in Form von speziellen Seminaren im Tagungshotel Lichthof in Gelsenkirchen und in der Fortbildungsakademie Mont-Cenis in Herne. Für Unterkunft und Verpflegung ist in dieser Zeit immer gesorgt.

Die Praxisabschnitte finden in den für den technischen bzw. betrieblichen Arbeitsschutz zuständigen Dezernaten der Bezirksregierung Detmold statt. So werden Sie mit dem Alltag in der Arbeitsschutzverwaltung vertraut gemacht und lernen die vielfältigen Aufgabenbereiche sowie die Anwendung der entsprechenden Arbeitsschutzvorschriften kennen. Das Themenspektrum reicht von der Genehmigung und Überwachung von Industriebetrieben über die Kreislaufwirtschaft, dem Hochwasserschutz, der Prüfung von Arbeitsschutzsystemen bis hin zu Kontrollen von Röntgenanlagen. Weitere Informationen sind auf der Website des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unter arbeitsschutz.nrw.

Das verdienen Sie in der Ausbildung

Die monatlichen Anwärterbezüge zum Eingangsamt A10 betragen derzeit 1.355,68 EUR brutto, ggfs. zzgl. Sonderzuschlägen, die je nach Familienstand variieren können. Die Besoldung nach der Ausbildung nach Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe erfolgt im Eingangsamt A 10. Die aktuellen Besoldungstabellen finden Sie beim Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW.

Ingenieur Säulen

Das sollten Sie mitbringen

  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Sicheres Auftreten
  • Spaß an der Kombination von Innen- und Außendienst
  • Flexibilität
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung
  • Führerschein Klasse B

Bewerben

Sie sind Ingenieur/in oder Naturwissenschaftler/in und haben Interesse an einer Ausbildung im Arbeitsschutz? Dann bewerben Sie sich per Mail auf aktuell ausgeschriebene Stellen:

ausbildung@bezreg-detmold.nrw.de

 

Noch Fragen?

Dann rufen Sie einfach an oder schicken uns eine Mail.

Bewerbungshotline: 05231 / 71 - 1087

E-Mail an das Ausbildungsteam